Sie können den Internationalen Kongress für nachhaltiges Bauen 2021 noch einmal erleben.

Mehr als 60 Stunden Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops, virtuelle Besichtigungen von Projekten, virtuelle Messestände von und mit 260 Referenten und Ausstellern!

Die Replays stehen bis zum 6. April 2022 zur Verfügung.

Wie kann ich mir die Videomitschnitte ansehen?

Wenn Sie die Videos ansehen wollen, wählen Sie im Programm per Mausklick die Session aus, die Sie interessiert. Klicken Sie dann auf « Anmelden » und zuletzt auf « Replay aufrufen ».

Wenn Sie schon einige Replays angesehen haben, bei denen das Ende abgeschnitten war, versuchen Sie es bitte noch einmal. Die Beiträge sind jetzt vollständig verfügbar.

Aufgrund technischer Probleme waren 3 Beiträge nicht komplett, im Programm verschoben oder wurden abgesagt. Wir freuen uns sehr, Ihnen diese Beiträge im Replay anbieten zu können:

  • Am 6. Oktober um 15 Uhr in Raum 2 das Pitch von Greenflex – Förderung der Entwicklung von Strategien zur Kreislaufwirtschaft im (Rück-) Bau mit digitalen Tools – wurde am 7. Oktober noch einmal ins Programm genommen. (Das Replay wird demnächst auch wieder in das Programm vom 6. Oktober integriert.)
  • Am 8. Oktober am Ende der Plenumssitzung in Raum 1 finden Sie den Beitrag von Gilles Lecuir von der Agence régionale de la Biodiversité in der Region Ile de France zur „Kühlung in den Sommermonaten in der Stadt mit dem Titel „Naturnahe Lösungsansätze: Überblick über Maßnahmen der französischen Gebietskörperschaften“ in der Vollversion. Das Replay ist allerdings nur in französischer -Sprache verfügbar.
  • Am 8. Oktober um 16.20 Uhr in Raum 3 finden Sie den Beitrag von Frau Monietto vom FCBA – „Perspektiven bis 2050: Überlegungen zu pflanzlichen Ressourcen: Fokus Holz“. Er ist jetzt auch als Replay verfügbar – allerdings nur in französischer Sprache.

Zugriff auf die Replays über eine eigene Plattform

Wenn Sie nicht für den Kongress angemeldet waren, können Sie für 50€ zzgl. 20% MwSt. die Replays der 3 Veranstaltungstage ansehen.

Die Mitglieder von Envirobat Grand Est ARCAD-LQE bezahlen nur den reduzierten Satz von 20€ zzgl. MwSt. Mitglied werden

Kostenlos für Gemeinden, Gemeindeverbände, Mitarbeiter der Departements und Regionen. Ebenfalls kostenlos für die Presse.

Das Angebot gilt bis 31. Dezember 2021.